Programm zur Bekämpfung von Zwangsheiraten lanciert

Der Bundesrat lanciert ein Programm zur Bekämpfung von Zwangsheiraten. Das Programm ist als Ergänzung zum Gesetz über Massnahmen gegen Zwangsheiraten gedacht und hat Prävention und verbesserten Schutz der Opfer zum Ziel. Dazu sollen in der Schweiz zwischen 2013 und 2018 regionale Netzwerke geknüpft werden, in denen sich unterschiedliche Fachpersonen austauschen und angemessene Angebote zur Prävention entwickeln. Zudem sollen Opfer auf besseren Schutz zählen können, da man für sie beispielsweise Plätze in Frauenhäusern schafft.

Link zur Medienmitteilung des Bundesrates.

Menu