Ein Beispiel: Was hat Religion mit Zwangsheirat zu tun? Religiöse Ursprünge sind nicht eine explizite Ursache von Zwangsheirat, denn keine Religion befürwortet direkt Zwangsheirat. Islamische Überlieferungen zum Beispiel verbieten die Verheiratung zweier Personen unter Zwang sogar ausdrücklich. Gleichzeitig sind muslimische Personen in Diasporas stark von Zwangsverheiratungen betroffen. Welche Erklärungen gibt es dafür?

Solche und andere Fragen behandeln wir in unseren Workshops. Das komplexe Thema Zwangsheirat und -ehe eignet sich daher auch, um eine Vielzahl unterschiedlicher Bereiche anzusprechen. Dazu gehören nicht nur Fragen der Religion und Migration, sondern auch zum Beispiel der Gleichberechtigung von Mann und Frau und der (sexuellen) Selbstbestimmung.

Unsere Workshops führen wir mit ganz unterschiedlichen Personengruppen durch. So arbeiten wir unter anderem mit Berufspersonen, Vereinen, Interessensvertretern, PolitikerInnen, SchülerInnen und Lehrpersonen und kulturellen Institutionen zusammen.

Wenn Sie an einem Workshop interessiert sind, können sie uns gerne kontaktieren.
.

Menu