Zürcher Fachtagung: Gemeinsame Praxis gegen Zwangsheirat

Zwangsheirat ist eine Menschenrechtsverletzung, die in verwobene verwandtschaftliche und transnationale Zusammenhänge eingebunden ist. Ebenso verflochten sollten auch die Massnahmen dagegen sein, um ein effizienten Sicherungsnetz für Betroffene bieten zu können. Ein Verbund von empirischem, aber auch von praxisorientiertem Wissen, das von vernetzten AkteurInnen geteilt wird, ist hierfür ein Kernelement.     Die Fachstelle Zwangsheirat lädt am Mittwoch, 20. Februar 2019, zur Zürcher Fachtagung ein, bei der Fachpersonen aus dem Kanton Zürich und Umland Inputs erhalten zum Thema Zwänge rund um Beziehung, Sexualität, Heirat und Lebensstil. Zugleich soll der Anlass auch eine Plattform bieten für den Austausch über vergangene Erfahrungen und zukünftige Schritte.

Wann: Mittwoch, 20. Februar 2019, 09h00 bis 17h00   Wo:  Hirschengraben 86, 8001 Zürich (nahe Central) Kosten: Tagung inklusive Pausenverpflegung kostenlos Fakultatives Mittagessen zum Unkostenbeitrag von Fr. 20.00

Hier können Sie sich zur Tagung anmelden.
Den Flyer mit den genauen Informationen finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Menu